Estrichaufbau:

Verbundestrich

Estrich auf Trennschicht

Der Estrich ist fest mit dem Untergrund verbunden Der Estrich ist durch eine dünne Zwischenlage (z.B. Dampfsperre) vom tragenden Untergrund getrennt
Verbundestrich Trennlagenestrich

Estrich auf Dämmschicht

Heizestrich

Der Estrich ist auf eine Dämmschicht die der Wärme- und Trittschalldämmung dient, aufgebracht Der Estrich liegt auf einer Dämmschicht und wird durch Heizelemente erwärmt
Estrich auf Dämmschicht Heizestrich

Kellerräume

Feuchträume

Fließestrich kann problemlos auch in Kellerräumen und Erde berührten Bereichen verlegt werden. Je nach Nutzung (Lagerraum, Hobbyraum, Wohnraum) sind die bauphysikalischen Bedingungen in der
Planung, insbesondere Abdichtungen gemäß DIN 18195, zu beachten.
Mit Fließestrich liegen Sie immer richtig.
Fließestrich wird ohne Einschränkung im gesamten Wohnbereich verlegt. Das gilt auch für häusliche Feuchträume wie Küchen, Toiletten und Bäder. Da in Bädern mit Spritzwasser zu rechnen ist, kann der Estrich und die Randfuge von oben durch eine Abdichtung zusätzlich geschützt werden. Geeignet sind eine Streichabdichtung oder einegespachtelte Schicht aus plastifiziertem Kleber mit eingelegtem Fugenband.
Estrich für Kellerräume   Estrich für Feuchträume